DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Olympic Weekly

DEB-Team mit allen Chancen auf das Viertelfinale

In unserem Olympic Weekly schauen wir jede Woche auf das zurück, was in der Vorwoche im olympischen Sport passiert ist - selbstverständlich mit Fokus auf unsere deutschen Athletinnen und Athleten.

Eishockey

Mit NHL-Jungstar Leon Draisaitl hat die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ihre Chance auf den Einzug ins Viertelfinale bei der Heim-WM gewahrt. Das Team von Bundestrainer Marco Sturm besiegte in Köln Aufsteiger Italien mit 4:1 und zog in der Vorrundengruppe A mit dem Tabellenvierten Lettland nach Punkten gleich. Die Entscheidung über den Sprung in die K.o.-Runde fällt am Dienstag im direkten Duell mit den Balten.

Zuvor hatte die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft noch ohne NHL-Jungstar Leon Draisaitl bei der Heim-WM einen Rückschlag im Kampf um die Viertelfinalteilnahme erlitten. Das Team von Bundestrainer Marco Sturm unterlag in Köln Dänemark mit 2:3 nach Verlängerung.

Gegen die Slowakei konnte man sich hingegen mit 3:2 nach Penalty-Schießen durchsetzen.

Gegen Russland hatte man jedoch zuvor wie erwartet eine Niederlage kassiert. Gegen den Rekordweltmeister unterlag das Team von Bundestrainer Marco Sturm in Köln mit 3:6. 

Tennis

Die Fed-Cup-Spielerinnen Andrea Petkovic und Mona Barthel stehen beim WTA-Turnier in Rom im Hauptfeld. Petkovic gewann in der zweiten Runde der Qualifikation nach 2:16 Stunden mit 3:6, 7:6 (8:6), 6:2 gegen die Französin Oceane Dodin und revanchierte sich für das Erstrunden-Aus von Madrid. Wie Petkovic schaffte es auch Barthel unter die besten 64. Die 26-Jährige gewann 7:5, 7:6 (7:4) gegen Varvara Lepchenko.

München-Gewinner Alexander Zverev ist beim Turnier in Madrid ausgeschieden und hat sein erstes Halbfinale bei einem Masters-Event verpasst. Der 20-Jährige aus Hamburg musste sich trotz eines starken Beginns dem ebenfalls ungesetzten Pablo Cuevas aus Uruguay in 1:30 Stunden mit 6:3, 0:6, 4:6 geschlagen geben. 

Die topgesetzte Angelique Kerber hat beim WTA-Premierturnier in Madrid im Achtelfinale gegen die Kanadierin Eugenie Bouchard einen bitteren Rückschlag kassiert. Die zweimalige Grand-Slam-Siegerin gab beim Stand von 3:6, 0:5 gegen die Nummer 60 der Welt auf. Kerber, die kommende Woche wieder die Führung in der Weltrangliste von der schwangeren US-Amerikanerin Serena Williams  übernehmen wird, verletzte sich beim Stand von 0:4 im zweiten Satz offenbar bei einem eigenen Aufschlag.

Tommy Haas und Mischa Zverev sind beim ATP-Masters-Turnier in Madrid an ihren Auftakthürden gescheitert. Der 39-jährige Haas verlor in der ersten Runde der mit 6,4 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung gegen den Weltranglisten-26. Gilles Müller aus Luxemburg mit 4:6, 6:7. Der ältere Bruder von München-Sieger Alexander Zverev unterlag dem Kroaten Borna Coric mit 3:6, 6:7. Auch Florian Mayer ist in Madrid ausgeschieden. Der 33-Jährige verlor gegen den Belgier David Goffin in der zweiten Runde mit 6:7, 0:6.

Fed-Cup-Spielerin Laura Siegemund hat den Einzug ins Achtelfinale des WTA-Premierturniers in Madrid verpasst. Die Weltranglisten-35. aus Metzingen unterlag der US-Amerikanerin Coco Vandeweghe 2:6, 6:4, 3:6. Nach 2:14 Stunden verwandelte die Nummer 20 des Rankings ihren dritten Matchball.

Leichtathletik

Diskus-Olympiasieger Christoph Harting hatte beim Start in die WM-Saison noch reichlich Sand im Getriebe. Der 27-Jährige kam beim zweiten Diamond-League-Meeting der Saison in Shanghai am Samstag nur auf Platz fünf und blieb mit 63,47 m klar unter seinen Möglichkeiten. Daniel Jasinski kam mit 59,44 m auf Rang sieben. Auch der frühere Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe startete schwach in die Freiluft-Saison. Der 27-Jährige kam nicht über 5,50 m und Platz sechs hinaus. Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler verpasste acht Tage nach seinem deutschen Rekord von Doha einen weiteren Sieg. Der 25-Jährige kam beim Meeting in Offenburg nur auf Platz vier und 83,22 m - mehr als zehn Meter kürzer als bei seinen 93,90 m in Doha. Allerdings warf Röhler diesmal aus einem kürzeren Anlauf.

Tischtennis

Der deutsche Tischtennis-Meister ttc eastside Berlin hat den Titel in der Champions League der Frauen erfolgreich verteidigt. Die Berlinerinnen um die deutsche Top-Spielerin Han Ying setzten sich im Rückspiel mit 3:1 gegen den 26-maligen polnischen Meister KTS Tarnobrzeg durch. Das Hinspiel hatte Berlin 2:3 verloren. Timo Boll und der deutsche Tischtennis-Meister Borussia Düsseldorf hingegen verloren im Champions-League-Finale der Männer gegen Fakel Orenburg mit der deutschen Nummer eins Dimitrij Ovtcharov. Der deutsche Rekordmeister unterlag auch im Final-Rückspiel in Orenburg mit 2:3. Im Hinspiel mussten sich Boll und seine Mannschaftskollegen schon 0:3 geschlagen geben.

Radsport

Der deutsche Meister André Greipel hat beim 100. Giro d'Italia seinen zweiten Tagessieg knapp verfehlt. Der 34-Jährige vom Team Lotto-Soudal musste sich am Mittwoch im Massensprint der 159 km langen fünften Etappe von Pedara nach Messina mit dem vierten Platz begnügen und den Tagessieg Fernando Gaviria aus Kolumbien überlassen. Der 22 Jahre alte deutsche Nachwuchs-Sprinter Phil Bauhaus überzeugte als Fünfter. Das Rosa Trikot des Gesamtführenden behielt der Luxemburger Bob Jungels.

Golf

Der frühere Golf-Weltranglistenerste Martin Kaymer ist bei der Players Chamopionship in Ponte Vedra Beach/Florida auf der Schlussrunde der einzige Deutsche. Während Kaymer nach einer schwachen 75 im dritten Durchgang nur von Platz 54 auf seine letzte Runde geht, schied Olympia-Teilnehmer Alex Cejka durch eine schlechte 79 vorzeitig aus.

[Quelle: SID]

Disclaimer

Die Aufzählung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wir versuchen mit dem Olympic Weekly Olympia-Fans einen Überblick über das Wichtigste aus der vergangenen Woche zu liefern. Mehr und ausführlichere Informationen zu den einzelnen Sportarten gibt es auf den jeweiligen Verbandsseiten. 

Lesen Sie auch

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies.

Schließen