DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

DOSB News

Eurosport verspricht täglich 50 Stunden Olympia live im Free-TV

Der TV-Sender Eurosport will von den Olympischen Winterspielen 2018 in PyeongChang täglich 50 Stunden live auf drei frei empfangbaren Kanälen übertragen.

Der TV-Sender Eurosport will von den Olympischen Winterspielen 2018 in PyeongChang täglich 50 Stunden live auf drei frei empfangbaren Kanälen übertragen.

Das gab der Sender an diesem Dienstag in München bekannt. Insgesamt werden vier Sender eingesetzt. Eurosport gehört zum Unternehmen Discovery, das die TV-Rechte für die nächsten vier Spiele erworben und wird damit bis einschließlich 2024 ARD und ZDF ablösen wird.

Im Mittelpunkt der Free-TV-Übertragungen wird Eurosport1 rund um die Uhr berichten. Die Wettkämpfe finden in PyeongChang nachts und vormittags, zum Teil auch am frühen Nachmittag Mitteleuropäischer Zeit statt. Danach wird Eurosport über die Highlights berichten und damit, wie es heißt, während der Winterspiele auch zur Primetime in Deutschland senden.

Während der Spiele wird auch TLC, dessen eigentliche Kernzielgruppe nach eigener Darstellung „Frauen zwischen 20 und 49 Jahren“ sind, zum Sportsender. TLC soll ebenfalls von nachts bis zum frühen Nachmittag frei empfangbar live übertragen, sich dabei aber vor allem auf frauen-affineren Sport wie Eiskunstlauf konzentrieren. Zudem werde es bei TLC immer wieder auf zeit-versetzten Sport geben, kündigte Eurosport an. Der Sender DMAX schließlich, erster Free-TV-Kanal von Discovery Networks weltweit, werde vormittags und mittags eher männer-affine Diszi-plinen wie Bob und Rennrodeln übertragen.

Ebenfalls von nachts bis nachmittags wird Eurosport2 live senden, allerdings nur im Pay-TV ermpfangbar. Dennoch bedeuteten täglich 50 Stunden Olympia live im Free-TV mehr als je zuvor. An allen Wettkampfstätten wird Eurosport seine Studios errichten, hieß es. Als Experten wurden die dreimalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Anni Friesinger-Postma und Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen verpflichtet.

(Quelle: DOSB / Eurosport)

Das Discovery-Tochterunternehmen Eurosport will in Deutschland täglich 50 Stunden live von den olympischen Wettbewerben in PyeongChang berichten. Foto: picture-alliance

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies.

Schließen