DOSB - Olympiamannschaft

Bühne

Tokio 2020

Basketball 3x3 und BMX Freestyle für Tokio 2020 im Programm

Das Event-Programm für Tokio 2020 wird jugendlicher, urbaner und weiblicher. Die Frauen-Quote wird auf 48,8 Prozent wachsen (45,6 % in Rio 2016), 15 neue Events sind ins Programm aufgenommen worden.

Die Zahl der Mixed-Events steigt von 9 in Rio 2016 auf nun 18 in Tokio (im Schwimmen, Bogenschießen, Leichtathletik, Judo, Tischtennis, Triathlon und Schießen – hier werden drei Männer-Events zu Mixed-Events).

Zugleich sinkt aber die Gesamtzahl der Athleten um 285 im Vergleich zu Rio. Unter anderem verliert Gewichtheben eine Gewichtsklasse und muss seine Athletenquote auf Grund seines Dopingproblem um insgesamt 64 kürzen. In die Athletenzahl nicht eingerechnet sind die fünf Sportarten, die auf Vorschlag von Tokio 2020 einmalig ins Programm aufgenommen worden sind.

Diese Entscheidung muss nicht mehr der IOC-Session vorgelegt werden.

Hier die vollständige Übersicht.

Quelle: IOC

Lesen Sie auch

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies.

Schließen